! Wir suchen ab sofort (m/w/d): Einen MitarbeiterIn in der Sozialen Betreuung mit/ohne Ausbildung! siehe Stellenangebote

Herzlich willkommen im "Haus Albanus"!

 

Wir bieten in unserem Pflegeheim älteren und pflegebedürftigen Menschen ein neues Zuhause.

 

!Achtung: Aufgrund eines Cyberangriffs auf apetito (Lieferant der Mittagsversorgung) können wir zur Zeit nur 1 Menü anbieten!

 

Wir möchten uns recht herzlich bei allen Unternehmen bedanken für Ihre geleistete Arbeit und Unterstützung in unserer täglichen Arbeit.

Unser besonderer Dank gilt der Firma Anlagentechnik Sommer aus Schkeuditz. Die trotz der aktuellen widrigen Umständen sehr zeitnah einen neuen Heizungskessel einbauen konnten

 

Wichtige Information

!Achtung!

 

Besuche in der Einrichtung nur nach Anmeldung (telefonisch/ per Email) möglich.

Jeder Besucher wird getestet oder legt einen tag aktuellen Schnelltest vor.

Ausnahme gilt für Bewohner in der Sterbephase

 

Der Zugang zu den Briefkästen im Erdgeschoß ist immer möglich (auch wenn die Einrichtung für Besuche geschlossen ist)

 

 

 

 

aktuallisiert am 04.07.2022

 

 

Was ist Pflege ?

1. Tag in der Altenpflege

Am heutigen Tag fand in unserer Einrichtung ein "Girl`s und Boy`s Day" statt. Es nahmen 4 Jungen und 2 Mädchen aus unterschiedlichen Schulen teil. Den Schülern wurden berufliche Möglichkeiten im Bereich der Pflege gezeigt und erklärt, welche Anforderungen es hierzu gibt. 2 Bewohner aus unserer Einrichtung erzählten den Schülern, wie es ist in einen Pflegeheim zu leben und gepflegt zu werden. Sie lauschten den Worten der beiden Bewohner und zum Schluss gab es ein selbst gedichtetes Gedicht von einer Bewohnerin Die Schüler bedankten sich mit einen Applaus bei den beiden Bewohnern.

Sie lernten unseren Hebelift und die Aufstehhilfe kennen, durften bei sich selbst Blutdruck messen und ihren Puls ertasten. Mit verschiedenen Brillen, welche die Sicht beinträchtigten, wurde Karten gespielt, das war gar nicht so einfach. Sie reichten sich gegenseitig Essen an, auch hier war die Sicht eingeschränkt.

Zum Schluss durfte jeder Schüler in den Altersanzug schlüpfen, hierbei sagten alle Schüler "oh der ist schwer, ich kann gar nicht richtig laufen, ich höre auch nicht alles was erzählt wird". Hierbei sollten die Schüler erkennen wie es ist schlecht zu hören, schlecht zu sehen und in der Bewegung schwerfällig/eingeschränkt zu sein.

Es war ein sehr spannender Tag.