Soziale Betreuung

Durch unsere Leistungen der sozialen Betreuung gestalten wir ein Umfeld, in dem jeder Pflegebedürftige entsprechend seiner Wünsche und Lebensgewohnheiten die Möglichkeit erhält am Leben in der Gemeinschaft innerhalb und außerhalb der Einrichtung teilzunehmen. In diesem Sinne dienen die Leistungen der Orientierung, z. B. zur Tageszeit, zum Ort, zur Person, zur Gestaltung des persönlichen Alltags, der Unterstützung bei der Erledigung persönlicher Angelegenheiten sowie der Bewältigung von schwierigen Lebensabschnitten und der Begleitung Sterbender.

Zu diesen Leistungen zählen u.a.:

  • Beratung und Erhebung der Sozialanamnese zur Vorbereitung des Einzugs
  • Einbeziehung von Angehörigen, Förderung der Kontakte des Pflegebedürftigen
  • Tagesstrukturierende Angebote
  • Planung und Durchführung von Veranstaltungen
  • Sterbebeistand und Sterbebegleitung, das heißt für uns: Sitzwachen bzw. Kontrollgänge in kurzen Abständen, zusätzliche Gesprächsangebot für Angehörige, Informationen an einen Pfarrer weiterleiten, wenn geistlichen Beistand gewünscht wird, Schmerzmanagement gemeinsam mit Ärzten, Kontaktaufnahme zum ambulanten Hospizdienst, Kerze, Kreuz und Bibel im Zimmer, Beileidbekundung, Arzt und Bestattung informieren, Zimmer wird mit schwarzer Schleife kenntlich gemacht, zur Beerdigung letztes Geleit vom Haus (ein Mitarbeiter mit Blumen).

Die Pflegebedürftigen können innerhalb der Einrichtung jederzeit in ihren Räumlichkeiten Besuch empfangen und diese auch für Familienfeierlichkeiten nutzen. Dazu stehen ihnen auch der Mehrzweckraum im Erdgeschoss, der Garten sowie die Dachterrasse zur Verfügung.

Die vom Haus angestellten Ergotherapeutin bietet Einzel- sowie Gruppenbeschäftigung an.
Neben verschiedenen Themenveranstaltungen z.B. Lesungen, Ausflüge in die Umgebung, Vorträge und Naturbeobachtungen können die Pflegebedürftigen den Veranstaltungsraum zur selbstständigen Beschäftigung jederzeit nutzen.